Schweinfurt

MP+Kinderprono- und Nazibilder in der Chatgruppe: Knapp am Knast vorbei

Ein 25-Jähriger hat Bilder, deren Inhalt den Tatbestand von Volksverhetzung und Kindesmissbrauch erfüllen, verschickt. Dennoch kam er mit einer Bewährungsstrafe davon.
Wer im Internet Minderjährigen Bilder zugänglich macht, auf denen sexuelle Handlungen an Kindern und Jugendlichen zu sehen sind, macht sich des sexuellen Missbrauchs von Kindern schuldig.
Foto: Patrick Pleul | Wer im Internet Minderjährigen Bilder zugänglich macht, auf denen sexuelle Handlungen an Kindern und Jugendlichen zu sehen sind, macht sich des sexuellen Missbrauchs von Kindern schuldig.

Ein paar Clicks reichen in bestimmten Fällen aus, um ins Gefängnis zu kommen. Zumindest dann, wenn man mit diesen Clicks widerliche Bilder, die den Nationalsozialismus verherrlichen, die Opfer des Holocaust demütigen, oder kinder/jugendpornografische Motive zeigen, im Internet verbreitet. Genau dies hat ein 25-Jähriger getan, der sich deswegen vor dem Schöffengericht wegen Volksverhetzung und sexuellen Missbrauchs von Kindern verantworten musste.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat