Euerbach

Silvia Eidel kommentiert: Grenzen überschritten

Es ist in einer demokratischen und pluralistischen Gesellschaft wichtig und richtig, seine Meinung zu äußern. Aber wenn dabei grundsätzliche Regeln eines fairen und respektvollen Umgangs miteinander missachtet werden, dann wird man unglaubwürdig, dann stellt man sich selbst ins Abseits und wird nicht als ernsthafter Gesprächspartner wahrgenommen. Genau das hat die Bürgerinitiative Gegenwind-Obbach mit der Euerbacher Gemeinderätin Andrea Lettowsky an der Spitze getan.

Sie hat, neben aggressiven und beleidigenden Äußerungen einiger Mitglieder in der Obbacher Bürgerversammlung, ein Flugblatt verbreitet, das zur Hetze gegen Politiker aufruft. Dabei versteckt sie sich hinter den markigen Worten eines „Präsidenten des Deutschen Arbeitgeber-Verbandes“ und will damit suggerieren, dass auch eine namhafte Persönlichkeit gegen die Windkraft kämpft. Tatsächlich gehört dieser Peter Schmidt aber nicht zur „Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände“, die vereinfacht oft als Arbeitgeberverband tituliert wird. Dieser Herr steht vielmehr irgendeinem Lobby-Verein vor, der sich nur „Deutscher Arbeitgeber-Verband“ nennt, aber nichts mit dem bekannten BDA zu tun hat.

Die Spitze der Bürgerinitiative – verantwortlich zeichnen laut Homepage Andrea Lettowsky und Christian Zirkelbach – hat mit diesem Flugblatt Grenzen überschritten. Sie ruft zur Jagd auf die Windkraft-Verantwortlichen auf, in sozialen Netzen oder auf Plakaten. Manche tumbe Menschen haben in anderen Fällen aufgrund von solchen Aufrufen den Schritt zu tatsächlichen Übergriffen auf Personen vollzogen.

Gegenwind-Obbach nennt auf dem Flugblatt in der Überschrift die Windkraft ein „Jahrhundert-Verbrechen“. Ein gewaltiges Wort, das bislang wirklichen Verbrechen vorbehalten ist.

Die legitime Absicht der Windkraft-Gegner, die Bevölkerung über Gefahren und Risiken oder Sinn und Unsinn dieser Energieform zu informieren, ist spätestens mit diesem Flugblatt ad absurdum geführt: Hier wird nicht informiert, hier wird manipuliert.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Euerbach
Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände
Bürgerinitiativen
Demokratie
Stadträte und Gemeinderäte
Windenergie
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (4)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!