Skurriles aus der Kreuzfahrtwelt

Stefan Schöner aus Niederwerrn verreist nur mit dem Schiff. Seine manchmal kuriosen Erlebnisse an Bord hält er in Kurzgeschichten fest.
Skurriles aus der Kreuzfahrtwelt

Stefan Schöner ist krank, wie er selbst sagt. Das „Kreuzfahrtvirus“ habe ihn befallen. Damals, im Jahr 2001, als er mit seiner Frau Helga das erste Mal eine Schiffsreise unternahm. 19-mal war das Paar seither in einem schwimmenden Hotel unterwegs. Man kann also sagen, dass Stefan Schöner ein wahrer Kreuzfahrt-Fan ist. Aber: „Ich bin in gewisser Weise auch ein Spötter“, sagt der 50-Jährige. Skurril und eigenwillig sei das, was er manchmal an Bord erlebt. Seine Erlebnisse und Beobachtungen sind Anreiz für Kurzgeschichten, bereits der dritte Band ist erschienen. Da wären zum Beispiel ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung