Schweinfurt

MP+Soll Willy Sachs Schweinfurter Ehrenbürger bleiben? Stadtrat entscheidet am 29. Juni

Im Winter 2020 hatten Stadträte beantragt, dem verstorbenen Schweinfurter Industriellen Willy Sachs die Ehrenbürgerwürde zu entziehen. Warum der Stadtrat erst jetzt entscheidet.
Soll das Willy-Sachs-Stadion umbenannt und dem Großindustriellen die Ehrenbürgerwürde posthum wegen seiner Nazi-Vergangenheit entzogen werden? Das diskutiert der Stadtrat in seiner Sitzung am 29. Juni.
Foto: Oliver Schikora | Soll das Willy-Sachs-Stadion umbenannt und dem Großindustriellen die Ehrenbürgerwürde posthum wegen seiner Nazi-Vergangenheit entzogen werden? Das diskutiert der Stadtrat in seiner Sitzung am 29. Juni.

Im Winter war es ein heiß diskutiertes Thema in Schweinfurt, dann hörte man nichts mehr davon: Soll Willy Sachs wegen seiner Vergangenheit im Nationalsozialismus posthum die Ehrenbürgerwürde entzogen werden und das von ihm gestiftete, 1936 eröffnete Stadion umbenannt werden? Darüber entscheidet nun der Stadtrat in seiner öffentlichen Sitzung am 29. Juni ab 14.30 Uhr im Konferenzzentrum auf der Maininsel.Warum wurde nicht schneller entschieden? Das hat zwei Gründe.

Weiterlesen mit MP+