Waigolshausen

MP+Spekulationen um die OB-Kandidatur in Frankfurt: Wie Manuela Rottmann vor den Unterfranken-Grünen reagiert

Beabsichtigt Manuela Rottmann einen Wechsel in die Main-Metropole? Viele Grüne in Unterfranken sind hin- und hergerissen zwischen Stolz und Schmerz.
Staatssekretärin Manuela Rottmann auf der Bühne bei der Grünen-Bezirksversammlung in Waigolshausen.
Foto: Michael Czygan | Staatssekretärin Manuela Rottmann auf der Bühne bei der Grünen-Bezirksversammlung in Waigolshausen.

Nein, Manuela Rottmann hat sich am Samstag vor der Bezirksversammlung der unterfränkischen Grünen in Waigolshausen (Lkr. Schweinfurt) nicht erklärt. Es darf also weiter spekuliert werden, wie ernsthaft die Ambitionen der 50-Jährigen aus Münnerstadt (Lkr. Bad Kissingen) sind, für die Grünen als Oberbürgermeisterin in Frankfurt zu kandidieren.  Eine kurze ironische Bemerkung zum ungewohnten medialen Interesse an der routinemäßigen Grünen-Versammlung, das war's dann schon.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!