Gerolzhofen

Spielstraße ade: Bessert sich dadurch die Parksituation?

In den Baugebieten nördlich der Geomed-Kreisklinik hat die Stadt die blauen Schilder für den verkehrsberuhigten Bereich abgebaut. Die Anwohner sind irritiert.
Im Baugebiet 'Lindenallee' östlich der Jahnstraße in Gerolzhofen wurden die blauen Schilder für die verkehrsberuhigten Bereiche von der Stadt abgebaut.
Foto: Jan Woitas | Im Baugebiet "Lindenallee" östlich der Jahnstraße in Gerolzhofen wurden die blauen Schilder für die verkehrsberuhigten Bereiche von der Stadt abgebaut.

In den Neubaugebieten östlich der Jahnstraße wurden an den verschiedenen Erschließungsstraßen, die von der Jahnstraße abzweigen, die bisher dort stehenden blauen Schilder für "verkehrsberuhigte Zone" (Spielstraße) abgebaut. Bei den Anwohnerinnen und Anwohnern gibt es deswegen Fragen.

"Voller Entsetzen habe ich heute festgestellt, dass in den Baugebieten Jahnstraße 1 und Jahnstraße 2 die Schilder, welche die Straßen hier als Spielstraßen ausgewiesen haben, entfernt wurden. Wieso? Weiß jemand warum?", schreibt eine Anwohnerin in Facebook. "Die Straßen hier sind alle Sackgassen mit Wendehammer und haben keine Gehsteige. Welchen Sinn hat hier eine Geschwindigkeit von 30 km/h?"

Ergebnis der Verkehrsschau

Bürgermeister Thorsten Wozniak bestätigt auf Anfrage dieser Redaktion den Abbau der Schilder. "Das ist das Ergebnis der Verkehrsschau vom vergangenen Jahr", sagt Wozniak. Die Aktion sei auch mit der Polizei abgeklärt worden. Man hoffe, jetzt mehr Klarheit in die Verkehrssituation in diesem Gebiet zu bekommen.

In der Tat ist die bauliche Gestaltung der dortigen Siedlungsstraßen für Autofahrer nicht immer leicht zu interpretieren. Mal gibt es einen kleinen Gehsteig, meist aber keinen. Dann gibt es Parkbuchten, die tatsächlich als solche gedacht sind. Andere Buchten sehen zwar so aus wie Parkbuchten, sollen aber nur Ausweichbuchten sein, falls mal Gegenverkehr kommt. Trotzdem wurde in diesen Ausweichbuchten – oft irrtümlich – geparkt.

Das war allerdings untersagt, weil in einem verkehrsberuhigten Bereich nur auf den Flächen geparkt werden darf, die als Parkplätze gekennzeichnet sind. Deswegen gab es für die Parker in den Ausweichbuchten auch Knöllchen von den Politessen. "Im vergangenen Jahr hat es sehr viele Beschwerden von Anwohnern bezüglich der Parksituation gegeben", erklärt Bürgermeister Wozniak.

Klare Regeln

Mit der neuen Regelung soll jetzt gerade für den ruhenden Verkehr mehr Klarheit geschaffen werden, sagt auch Laura Schenk, Sachbearbeiterin für Ordnungsrecht und Straßenverkehr an der Verwaltungsgemeinschaft Gerolzhofen. Nach dem Abbau der blauen Schilder darf man nun – entsprechend den allgemeinen Verkehrsregeln – nicht nur in den eigentlichen Parkbuchten parken, sondern überall am Straßenrand, wenn der Verkehr dadurch nicht behindert wird. 

Die Auflösung der "blauen Zonen" hat aber noch eine andere Auswirkung. Es geht um die Höchstgeschwindigkeit. In den verkehrsberuhigten Straßen war bislang nur Schrittgeschwindigkeit erlaubt. Jetzt gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Das entsprechende Verkehrsschild steht am Beginn der Jahnstraße und gilt für das gesamte Baugebiet. Letztlich werde sich die Fahrgeschwindigkeit gerade in den schmalen Straßen aber kaum ändern, sagt der Bürgermeister. "Ich gehe davon aus, dass hier sowieso meist nur die Anwohnerinnen und Anwohner fahren." 

Jetzt Rechts vor Links

Auf eine wichtige Änderung weist Laura Schenk hin. Durch die Aufhebung der verkehrsberuhigten Bereiche gilt jetzt im gesamten Gebiet die Rechts-vor-Links-Regel. Das heißt konkret: Wer nun auf der Jahnstraße in Richtung Stadtmitte fährt, muss nun im Gegensatz zur früheren Beschilderung an allen rechts abzweigenden Straßen Vorfahrt gewähren. "Auch dies dürfte zu einer Verminderung der Geschwindigkeit führen", betont Laura Schenk.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Gerolzhofen
Klaus Vogt
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Facebook
Geomed-Kreisklinik
Ordnungsrecht und Polizeirecht
Parkplätze und ruhender Verkehr
Straßenverkehr
Städte
Thorsten Wozniak
Verkehrsregeln
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!