Gerolzhofen

Steigerwaldbahn: die zwei Seiten einer Medaille

Bei der Abwägung von Pro und Contra geht es auch um den ökologischen Nutzen der Steigerwaldbahn und um die verbesserten Förderprogramme. Ein Diskurs von VCD und MdL Eck.
Die Erfurter Bahn, die den Kissinger Stern bedient (die Verbindungen zwischen Gemünden, Schweinfurt, Bad Kissingen und Thüringen), hat auch Interesse, nach Gerolzhofen zu fahren. Aber erst müsste die Strecke von einer anderen Firma technisch instandgesetzt werden.
Foto: Michael Mahr | Die Erfurter Bahn, die den Kissinger Stern bedient (die Verbindungen zwischen Gemünden, Schweinfurt, Bad Kissingen und Thüringen), hat auch Interesse, nach Gerolzhofen zu fahren. Aber erst müsste die Strecke von einer anderen Firma technisch instandgesetzt werden.

Während das Bayerische Verkehrsministerium bei der Bayerischen Eisenbahngesellschaft ein Gutachten in Auftrag gegeben hat, welches das mutmaßlich Fahrgastpotenzial auf einer wiedereröffneten Eisenbahnstrecke Schweinfurt – Großlangheim berechnen soll, haben die Kreisgruppen Kitzingen und Schweinfurt des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) – wie berichtet – eine umfangreiche Handreichung erarbeitet, in der zahlreiche rechtliche, finanzielle und politische Fragen im Zusammenhang mit einer Reaktivierung der Steigerwaldbahn behandelt werden. Auf diese Handreichung hat das Abgeordnetenbüro von ...

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat