Stimmen voller spiritueller Kraft

Bulgarische Vollblutmusiker des Chores Angelicus sangen in St. Michael.
Foto: FOTO Laszlo Ruppert | Bulgarische Vollblutmusiker des Chores Angelicus sangen in St. Michael.

(ola) In der St. Michaelskirche mussten die zahlreichen Zuhörer nur ihre Augen schließen, um sich beim Konzert des Ensembles „Angelicus“ aus Sofia zu einem liturgischen Nachtgottesdienst in eines der gewaltigen bulgarischen Klöster zu versetzen. Die Bastionen der orthodoxen Religion wie das Rilakloster, das Batschkowokloster oder das Trojankloster liegen zumeist in atemberaubenden Gebirgslandschaften. Alle sind sie im 10. Jahrhundert gegründet, für die einfühlsamen Mönchsgesänge wie geschaffen. In dieser Tradition stehen die sechs Sänger, die zum zweiten Male auf Einladung von Pfarrer Roland ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung