Geldersheim

Streuobst für alle auf elf Wiesen des Landkreises

Nicht auf allen, aber doch auf einigen Streuobstwiesen des Landkreises dürfen sich die Bürger künftig das Obst kostenfrei holen. Eindeutige Markierungen kommen.
Auf elf ausgewählten Streuobstwiesen (Symbolbild) dürfen sich Bürgerinnen und Bürger künftig kostenfrei Obst holen.
Foto: Pixabay | Auf elf ausgewählten Streuobstwiesen (Symbolbild) dürfen sich Bürgerinnen und Bürger künftig kostenfrei Obst holen.

Da das Obst vieler Bäume auf kreiseigenen Flächen oft nicht genutzt wird, hatten die Freien Wähler im Kreistag beantragt, diese Bäume zu kennzeichnen und die Ernte freizugeben. Diesen Wunsch setzt jetzt die Verwaltung nach Begutachtung im Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Land- und Abfallwirtschaft um.  

Die Straßenbäume bleiben allerdings ausgenommen, da zu befürchten sei, dass verbotswidrig und gefährlich am Straßenrand geparkt werde. Auf elf Streuobstwiesen bei Dürrfeld, Bischwind, Dingolshausen, Eßleben, Fuchsstadt, Kleinrheinfeld, Rütschenhausen, Schallfeld und Zeilitzheim wird das Pflücken freigegeben, wobei das Befahren der Flächen auf ein Mindestmaß zu reduzieren ist, keine Äste abzubrechen sind und auf die Fruchtreife zu achten ist.

Über eine geeignete Markierung, insbesondere eine, die nicht auf Straßen und Felder verweht wird, entscheidet die Verwaltung.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Geldersheim
Gerd Landgraf
Abfallbeseitigungs-Branche
Ernte
Freie Wähler
Klimaschutz
Kreistage
Rütschenhausen
Zeilitzheim
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!