Schweinfurt

Studentenwohnungen in Ledward

Abrams-Club: Zumindest auf dem Standort zwischen FH-Hauptgebäude und dem künftigen Sitz des i-Campus in der Ledward-Kaserne soll eine zentrale FH-Einrichtung geschaffen werden. Ob in einem Neubau oder im umgebauten Abrams-Club ist derzeit offen.
Foto: Waltraud Fuchs-Mauder | Abrams-Club: Zumindest auf dem Standort zwischen FH-Hauptgebäude und dem künftigen Sitz des i-Campus in der Ledward-Kaserne soll eine zentrale FH-Einrichtung geschaffen werden. Ob in einem Neubau oder im umgebauten Abrams-Club ist derzeit offen.

Die ersten 100 Studenten des neuen i-Campus an der Hochschule für angewandte Wissenschaften werden am 1. Oktober 2014 in den englischsprachigen Fachrichtungen Wirtschaftsingenieurwesen und Logistik beginnen. Sie kommen im wahrsten Wortsinn aus aller Herren Länder und werden vermutlich in einem der Mannschaftsgebäude der Ledward-Kaserne wohnen. Interessant auch: Es gab 640 Bewerbungen für diese zunächst zwei von vier geplanten Studiengängen. 200 Plätze wurden dafür zugelassen, mit 100 Studenten beginnt man zunächst. Das war die einzig echte Neuigkeit einer Pressekonferenz am Freitag im Hauptgebäude der FH in ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung