Gerolzhofen

Tausalz nur noch als letzte Möglichkeit

Die Fraktion von Geo-net regt an, dass bei Schnee- und Eisglätte von den Anwohnern nur noch dann Salz gestreut wird, wenn andere Stoffe keine Lösung sind.
Streusalz soll in Gerolzhofen künftig nur noch in Ausnahmefällen erlaubt sein. 
Foto: Friso Gentsch (dpa) | Streusalz soll in Gerolzhofen künftig nur noch in Ausnahmefällen erlaubt sein. 

Es ist ein unspektakulärer und rein formeller Akt: Die Stadt Gerolzhofen hat ihre "Verordnung über die Reinhaltung und Reinigung der öffentlichen Straßen und die Sicherung der Gehbahnen im Winter" neu gefasst. Der Ferienausschuss des Stadtrats beschloss dies in seiner jüngsten Sitzung einstimmig.

Formaljuristischer Hintergrund ist eine Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs, aufgrund derer dann das Bayerische Straßen- und Wegegesetz vom Landtag geändert wurde. Damit hat sich aber auch die Ermächtigungsgrundlage für den Erlass der städtischen Verordnung geändert, weshalb die Satzung erneut in Kraft zu setzen war. Inhaltliche Änderungen gibt es nicht.

Thomas Vizl (Geo-net) nahm den Tagesordnungspunkt zum Anlass, eine inhaltliche Änderung der Satzung anzuregen. Und zwar bezüglich des Einsatzes von Tausalz. In der momentan geltenden Satzung ist der Einsatz "von abstumpfenden Stoffen (zum Beispiel Sand oder Splitt) und Tausalz" als Gegenmittel beim Kampf gegen Glätte ausdrücklich vorgeschrieben. Vizl hält dies für nicht mehr zeitgemäß, weil die schädlichen Auswirkungen des Salzes für die Umwelt und auch für die Tiere (zum Beispiel Hunde) unstrittig seien. "Das ist ja ein ständiger Lernprozess."

Vizl schlägt vor, die städtische Satzung an die Satzung der Stadt Schweinfurt anzugleichen. Dort ist der Einsatz von Tausalz bereits grundsätzlich verboten, außer wenn die Glätte nicht durch andere Möglichkeiten zu beseitigen ist. Bürgermeister Thorsten Wozniak sicherte zu, das Thema bis spätestens vor Beginn des nächsten Winters 2021/22 nochmals auf die Tagesordnung zu bringen. Protokollführerin Karin Oberst nahm einen entsprechenden Eintrag im Sitzungsprotokoll vor.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Gerolzhofen
Rügshofen
Klaus Vogt
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Landtage der deutschen Bundesländer
Stadt Gerolzhofen
Stadt Schweinfurt
Stadträte und Gemeinderäte
Städte
Tagesordnungen
Tagesordnungspunkte
Thomas Vizl
Thorsten Wozniak
Tiere und Tierwelt
Verordnungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!