Schweinfurt

Triennale Franken: Die Wahrheit mit allen Sinnen wahrnehmen

Die St. Johannis Kirche ist einer der Ausstellungsorte der 5. Triennale Franken. Dort sind Werke des Bildhauers Götz Sambale ausgestellt. Anfassen erlaubt.
Foto: Steffen Krapf | Die St. Johannis Kirche ist einer der Ausstellungsorte der 5. Triennale Franken. Dort sind Werke des Bildhauers Götz Sambale ausgestellt. Anfassen erlaubt.

Am liebsten für immer hätte Dekan Oliver Bruckmann die Skulpturen von Götz Sambale in der Schweinfurter St. Johannis Kirche stehen, verrät er am Samstagmittag bei der Führung im Zuge der fünften Triennale Franken, die noch bis 5. September stattfindet. Als Ausstellungsort der Triennale dient neben der Kunsthalle auch die Kirche St. Johannis. Während in der Kunsthalle die Werke von zehn Künstlern, die entweder durch Geburt oder ihr Wirken mit Franken verbunden sind, kuratiert sind, konnte sich Dekan Bruckmann bei seiner Führung ausschließlich den Werken des in Schweinfurt geborenen Bildhauers Götz Sambale widmen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung