Werneck

MP+Trinkwasser muss nicht mehr abgekocht werden

Trinkwasser muss nicht mehr abgekocht werden
Foto: Oliver Berg (dpa)

Eine gute Nachricht kam am Montag vom Zweckverband zur Wasserversorgung der Rhön-Maintal-Gruppe. Das Trinkwasser muss nicht mehr abgekocht werden. Dies betrifft die Gemeinden oder Ortsteile Werneck, Eßleben, Zeuzleben, Mühlhausen, Ettleben, Waigolshausen, Hergolshausen, Theilheim und Garstadt. Das Trinkwasser wird aber weiterhin gechlort. Für Menschen sei das unbedenklich, heißt es in der Mitteilung, für Aquarien sei das Wasser aber ungeeignet. Empfohlen wird auch, die Wasserhähne im Haus einmalig so lange zu öffnen, bis das Wasser kühl aus dem Hahn fließt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!