Kreis Schweinfurt

Trotz Corona: Wie die Badesaison im Kreis Schweinfurt anläuft

Nach dem Start der Badesaison gelten klare Regeln. Worauf in Schwimmbädern und an Badeseen zu achten ist und welche Auswirkungen das auf die Besucherzahlen hat.
Zahlreiche Menschen nutzten die sommerlichen Temperaturen und verbrachten das vergangene Wochenende am Baggersee in Schweinfurt.
Zahlreiche Menschen nutzten die sommerlichen Temperaturen und verbrachten das vergangene Wochenende am Baggersee in Schweinfurt. Foto: Silvia Gralla
Seit Kurzem ist die Badesaison in Unterfranken offiziell eröffnet. Auch im Kreis Schweinfurt tummelten sich bereits zahlreiche Besucher an den Badeseen und Schwimmbädern und genossen das Wetter trotz der Corona-Maßnahmen. Dabei müssen Vorgaben wie der Mindestabstand von 1,5 Metern weiter eingehalten werden. Mancherorts bleiben die Badebereiche weiterhin geschlossen. Was die Verantwortlichen im Kreis Schweinfurt zu den besonderen Herausforderungen sagen.Lesen Sie auch: Corona: Was passiert mit den Schwimmbädern im Raum Schweinfurt?Der Baggersee in Schweinfurt etwa steht den Badegästen wieder zur Verfügung.