Unterspiesheim

MP+Überwältigende Resonanz bei der Sammelaktion für die Ukraine

Die Spenden wurden sortiert, verpackt, gewogen und auf Paletten gestapelt. Im Bild (von links) Sven Krauß, Marc Köhler, Noah Kaiser und der Initiator Alex Lieb.
Foto: Leo Stöckinger | Die Spenden wurden sortiert, verpackt, gewogen und auf Paletten gestapelt. Im Bild (von links) Sven Krauß, Marc Köhler, Noah Kaiser und der Initiator Alex Lieb.

Große Hilfs- und Spendenbereitschaft für das Kriegsgebiet in der Ukraine erfuhren Alex und Maryna Lieb aus Unterspiesheim für ihre Landsleute. Insgesamt wurden 1865 Euro gespendet, die komplett in Medikamente investiert werden. Außerdem kamen 600 Kilo Hygieneartikel und Medizin, 1646 Kilo Nahrungsmittel und 288 Kilo Babybedarf wie Windeln zusammen.Insgesamt waren über 50 Helfer- und Helferinnen von der Freiwilligen Feuerwehr Unterspiesheim wie auch Nachbarn und Bekannte in zwei Schichten aktiv.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!