Schweinfurt

Unfallflucht nach Fahrstreifenwechsel

Am Samstag, gegen 19.15 Uhr, befuhr ein grüner Kia den Paul-Rummert-Ring und musste an der dortigen Ampel warten. Als die Linksabbiegespur in Richtung Max-Brücke „grün“ gezeigte, versuchte sich laut Polizeibericht ein dunkler Pkw, vor dem Kia, hinein zu quetschen. Dies missglückte und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Unfallverursacher wurde zunächst langsamer, fuhr dann aber mit quietschenden Reifen davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Am Kia entstand ein Schaden von ca. 750 Euro. Vom Verursacher ist momentan lediglich bekannt, dass es sich um einen dunklen Pkw handelt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Schweinfurt
Auto
Fahrzeuge und Verkehrsmittel
Kia
Schäden und Verluste
Unfallflucht
Unfallverursacher
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!