Dingolshausen

Unter freiem Himmel gekrönt

In einem feierlichen Akt gab die scheidende Weinprinzessin Larissa Eichner  die Dingolshäuser Prinzessinenkrone an ihre Nachfolgerin Laura Grünewald weiter. 
In einem feierlichen Akt gab die scheidende Weinprinzessin Larissa Eichner die Dingolshäuser Prinzessinenkrone an ihre Nachfolgerin Laura Grünewald weiter.  Foto: Marion Heger

Eine besondere Krönung in einer besonderen Zeit. So könnte man den Inthronisierungsabend der neuen Dingolshäuser Weinprinzessin Laura Grünewald wohl beschreiben.

Das Hygienekonzept aufgrund der Coronapandemie machte viele Vorschriften und Einschränkungen notwendig und hatte letztlich dafür gesorgt, die Veranstaltung unter freiem Himmel im Außenbereich des Frei:Raums abzuhalten.  Das wiederum sorgte für ein ganz besonderes Ambiente und die Freude darüber, nach Monaten der Ungewissheit nun endlich die offizielle Krönung vornehmen zu können, für eine ganz besondere Stimmung.

Viel Lob für Larissa

Zunächst stand die scheidende Prinzessin Larissa im Mittelpunkt des Programmes, durch das Dieter Linder in charmanter Weise führte.  Bürgermeisterin und Leiterin des Weinfestausschusses Nicole Weissenseel-Brendler sowie Landrat Florian Töpper waren voll des Lobes für die engagierte Weinrepräsentantin,  die das Amt mit einer großen Leidenschaft ausgeübt hatte. Davon zeugten schließlich auch die emotionale Abschiedsrede und die Bilderpräsentation von Larissa.

Von großen Fußstapfen war die Rede,  in die Nachfolgerin Laura Grünewald nun treten soll. Für die 22-jährige Studentin geht mit der Krönung zur 16. Dingolshäuser Weinprinezessin ein Kindheitstraum in Erfüllung und sie versprach mindestens ebenso viel Herzblut in dieses begehrte Ehrenamt zu stecken. Ihre erste Rede meisterte sie mit Bravour, Charme und Souveränität.

Dank an Lothar Zachmann

Der Krönungsabend bot nun auch die Möglichkeit, dem ehemaligen Bürgermeister und Festausschussvorsitzenden Lothar Zachmann zu danken, der das Dingolshäuser Köhlerweinfest 24 Jahre lang geleitet und mit neuen Konzepten zukunftsweisend gestaltet hat. Erst letztes Jahr wurde ein absolutes Rekordergebnis eingefahren. Diese Verdienste rund um das wichtigste Festereignis des Ortes würdigte Nachfolgerin Weissenseel-Brendler und übergab Lothar Zachmann das erste Genusspaket für das Weinfest für Zuhause. Dieses Genusspaket kann ab sofort im LWD-Büro bestellt werden. Am eigentlichen Weinfestsamstag (8. August) wird das Paket im Ortsgebiet von Dingolshausen und Bischwind sogar ausgeliefert.

Dieses "besondere Weinfest" war auch Thema im Gedichtbeitrag von Lothar Zachmann. Seine Verse zum Thema "Corona und der Köhlerwein" und sein an Prinzessin Laura gerichtetes persönliches Gedicht bereicherten neben der musikalischen Gestaltung der Köhlerkapelle den Abend.

Die begleitende Weinprobe wurde von einigen ehemaligen Prinzessinnen gestaltet und die Veranstaltungsorganisation vom Partnerschaftskommitee übernommen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Dingolshausen
  • Marion Heger
  • Florian Töpper
  • Freude
  • Landräte
  • Leidenschaft
  • Leiter von Organisationen und Einrichtungen
  • Lothar Zachmann
  • Weinfeste
  • Weinproben
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!