Gerolzhofen

Unvernünftige Badegäste: Droht dem Geomaris die Schließung?

Ein Mitarbeiter des Gesundheitsamts hat das Freizeitbad Geomaris privat besucht. Und vieles, was er bei Badegästen beobachtet hat, hat ihm wegen Corona nicht gefallen.
Nach dem Freibad öffnet nun am Mittwoch auch der Hallenbad-Bereich im Geomaris in Gerolzhofen.
Nach dem Freibad öffnet nun am Mittwoch auch der Hallenbad-Bereich im Geomaris in Gerolzhofen. Foto: Klaus Vogt
Die Disziplin in Sachen Corona-Vorschriften hat deutlich nachgelassen. Es ist ein gesellschaftliches Problem. Viele meinen offenbar, das Schlimmste ist bereits überstanden und halten die geltenden Abstandsregeln und die Maskenpflicht in geschlossenen Räumen nur noch sehr lax ein. Auch im Geomaris in Gerolzhofen (Lkr. Schweinfurt) hat sich bei Badegästen ein gewisser Schlendrian eingeschlichen. Dies kann weitreichende Folgen haben - vielleicht sogar bis hin zu einer amtlichen Schließung des Hallenbads. Um das Bad in Corona-Zeiten überhaupt öffnen zu dürfen, hatte Betriebsleiter Wolfgang Schulz gemeinsam mit ...