SCHWEINFURT

ver.di fordert: Mehr Personal in Krankenhäusern

Gewerkschafter informierten und protestierten am Marktplatz über den Personalmangel.
In Krankenhäusern beschäftigte ver.di-Mitglieder machten am Samstag auf dem Marktplatz in Schweinfurt auf den Personalmangel auch in örtlichen Krankenhäusern aufmerksam. Foto: Foto: Hannes Helferich
In der Nacht ist eine Krankenpflegerin im Schnitt für 26 Patienten zuständig, manchmal auch für 40. Ein Unding, erklärte Marietta Eder, stellvertretende Geschäftsführerin von ver.di Schweinfurt am Samstag auf dem Marktplatz, wo ihre Gewerkschaft auf den Personalmangel auch in örtlichen Krankenhäusern aufmerksam machte.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen