Gochsheim

Verkehrsberuhigter Bereich auf "Schmuckstück" Kleiner Plan

Die Brunnengasse wird keine Einbahnstraße. Bürgermeister Manuel Kneuer stellte den Punkt zur Diskussion. Er informierte, dass der Haupt- und Bauausschuss nach einer Ortsbesichtigung mit der Polizei davon abgeraten hatte. Die Polizei habe darauf hingewiesen, dass ein Teil der stark frequentierten Brunnengasse über die zentrale Kreuzung im Ortsmittelpunkt mit der Schonunger/Weyerer und Schweinfurter Straße jetzt schon stark unfallbelastet sei.

Das Ratsgremium stimmte bei einer Gegenstimme gegen die Pläne einer Einbahnstraße. In der Schweinfurter Straße werden auf Höhe der Hausnummer 20 Pfosten das Parken verhindern und das Sichtdreieck der Ausfahrer aus der Brunnengasse verbessern.

Lediglich Grünenvertreterin Ronja Kuschel stimmte für eine Einbahnstraße. Den Grünen gehe es um den Schutz der Anwohner, begründete sie ihr Votum. Sie schlug vor, wenigstens die Einrichtung eines verkehrsberuhigten Bereichs in der kurzen Straße zu prüfen. Einen verkehrsberuhigten Bereich beschloss der Gemeinderat für das "Schmuckstück" Kleiner Plan. Eine Baumschutzverordnung wird es nicht geben.

Die Mehrzahl im Gremium folgte den Empfehlungen von Haupt- und Bauausschuss und unterer Naturschutzbehörde. Der Ausschuss hatte das Thema vorberaten und festgestellt, dass es keine Verstöße beim Fällen von Bäumen in Gochsheim und Weyer gebe. Handlungszwang zum Erlass einer Baumschutzverordnung bestehe daher nicht.

Dies sah wiederum als einzige Kuschel anders. Auch wenn aktuell keine Zuwiderhandlungen festzustellen seien, habe die Gemeinde dennoch eine Vorbildfunktion und solle wenigstens im öffentlichen Bereich Regeln aufstellen als "Grundstein für den Naturschutz". Schließlich hätten alle Parteien im Wahlkampf den Naturschutz auf ihre Fahnen geschrieben.

Wegen möglicher Gefahren auf dem Schulweg wird ein Standort für Wertstoffcontainer in die Friedhofstraße im Bereich der S-Kurve am Bauhof verlegt. Der Platz sei zwar nicht optimal, hieß es unisono unter den Räten. Aber der Bedarf sei da. Der Vorschlag der Verwaltung sei eine tragfähige Lösung, meinte etwa Freie Wähler-Sprecher Edwin Hußlein.

SPD-Sprecher Jürgen Mayerl führte die Zustände am Standort in der Schweinfurter Straße an. Kneuer antwortete darauf, dass derzeit Verhandlungen im Gange seien, um die Leerungsfrequenz zu erhöhen. In der Bürgerfragestunde am Ende der Sitzung mahnte Klaus Wörner, dass der gefundene Standort schlecht ausgeleuchtet sei. Die Gemeinde möge zudem an die Zivilcourage der Gochsheimer appellieren, damit Umweltfrevler auch angezeigt werden.

Mit der Bebauung des Grundstücks am Beginn der Schillerstraße wird der ehemalige Diskamarkt an der Ecke Schonunger/Schillerstraße endgültig der Vergangenheit angehören und alles Spuren, die auf einen Einkaufsmarkt hindeuten könnten, werden getilgt sein.

Der Gemeinderat beschloss auch den Tekturplan mit Änderungen im Außenanlagenbereich und zusätzlichen Anbauten für das Baugesuch, wonach auf dem Gelände zwei Doppelhäuser mit vier Garagen und vier Stellplätzen entstehen werden.

Nach vom Gemeinderat angeregten Änderungen in der Ausführung, fand auch das Gesuch des Edeka-Zentrallagers auf Anbau eines Hochregallagers, die Errichtung eines Technik- und Pförtnergebäudes sowie der Schaffung von 26 Lkw-Stellplätzen auf dem Betriebsgelände im Gemeinderat Zustimmung.

Das Hochregallager wird demnach mit 26,88 Meter um knapp einen Meter niedriger als ursprünglich geplant. Dennoch werde es nach den Worten Kneuers ein ortsbildprägendes Gebäude werden. Die neuen Lkw-Standplätze fanden Gefallen, denn dadurch werde die Industriestraße entlastet, freute sich Freie Wähler-Sprecher Edwin Hußlein.  

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Gochsheim
Herbert Markert
Anbau
Bauhöfe
Baumschutzverordnung
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Gebäude
Naturschutz
Naturschutzbehörden
Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!