WASSERLOSEN

Vom Altmühltal zum Wattenmeer: Mit dem VdK viel unterwegs

Wiedergewählt als Vorsitzender des VdK Wasserlosen wurde bei der Jahreshauptversammlung des Vereins Josef Wolz. Der Sozialverband vertritt 302 Mitglieder, darunter 38 Neuzugänge, in der Gemeinde.

Viele Unternehmungen zeichneten 2012 den Ortsverband aus, so Vorsitzender Wolz: Besuch der ESKAGE-Faschingssitzung, Ausflüge ans Nordfriesische Wattenmeer und ins Altmühltal, Teilnahme am Werntal-Allianz-Wanderspaß in Wasserlosen mit einem Erfrischungsstand und einem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt Kassel. Auch dieses Jahr würden diverse Veranstaltungen angeboten, so Wolz: Kesselfleischessen, Faschingssitzung, Ausflüge, Hilfe beim Wanderspaß am 4. August und ein Weihnachtsmarktbesuch.

Geehrt wurden langjährige Mitglieder: Für zehn Jahre Günther Seufert und Otto Weiss (Brebersdorf), Günther Jakob und Herbert Göbel (Greßthal), Norbert Gößmann (Wasserlosen), Walter Börtlein (Unterpleichfeld), für 25 Jahre Zita Vierengel (Wasserlosen) und Beate Schmitt (Wülfershausen) und für 30 Bernhard Keller und Josef Brosig (Kaisten).

Das Ergebnis der Neuwahlen: Vorsitzender bleibt Josef Wolz, sein Stellvertreter ist Josef Schmitt, Schriftführerin Melanie Rüthlein, Frauenbeauftragte Agnes Frankenbach. Ortsbetreuer sind in Wülfershausen Claudia Mützel, in Wasserlosen Norbert Gößmann, in Greßthal Christian Weber, in Rütschenhausen Heidi Simon, in Schwemmelsbach Waltraud Schwab. In Kaisten und Burghausen sind der erste und zweite Vorsitzende Ansprechpartner.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Christian Weber
Günther Jakob
Josef Schmitt
Kaisten
VdK Wasserlosen
Wattenmeer (Nordsee)
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!