Schweinfurt

Vortragsreihe: Mit Alpenverein und Vhs auf die Gipfel der Welt

Die DAV Sektion Schweinfurt und die Vhs starten am 11. Oktober in ihre neue Vortragsreihe. Das Ziel: Norwegen, der Himalaja, Österreich und eines, das ganz nahe liegt.
Klettern in Norwegen: Bernd und Urs Leuthäusser führen bei einem Vortrag am 11. Oktober in Schweinfurt in ein faszinierendes Land.
Foto: Leuthäusser | Klettern in Norwegen: Bernd und Urs Leuthäusser führen bei einem Vortrag am 11. Oktober in Schweinfurt in ein faszinierendes Land.

Von Oktober bis Februar bieten der Deutsche Alpenverein, Sektion Schweinfurt, und die Vhs wieder eine gemeinsame Vortragsreihe an. Den Menschen Lust aufs Reisen, die Natur, Land und Leute zu machen, ist das Ziel dahinter. Auch wenn es auf Kanälen wie Youtube zahllose Reiseberichte gibt: Der direkte Kontakt mit den Referenten, die ihre eigenen Bilder zeigen, ihre eigenen Erlebnisse beschreiben und die Möglichkeit, mit ihnen ins Gespräch zu kommen – das macht nach Ansicht der Verantwortlichen den Reiz der Vorträge aus.

Den Auftakt machen Bernd und Urs Leuthäusser am Freitag, 11. Oktober, um 19.30 Uhr im Friedrich-Rückert-Bau. "Land des Lichts, des Wassers und der Berge – Ein Sommer in Norwegen" haben sie ihren Vortrag betitelt. Ein auch fotografisch faszinierender Blick in ein Land, das – so sagen die beiden – aus Klettersicht absolut unterschätzt wird. Dabei biete Norwegen Möglichkeiten für alle Disziplinen, sogar die schwersten Sportklettertouren fänden sich hier.

Dass nicht nur ferne Länder viel zu bieten haben, sondern auch die eigene Heimat, soll der nächste Vortrag zeigen. Am 15. November lädt der Rhönfotograf Jürgen Hüfner ein zu einer Rundreise durch "Unterfranken: Natur – Kultur – Historie". Gezeigt werden neben den Naturwundern Unterfrankens auch kulturelle und historische Highlights der Region, Nachtfotografien und Aufnahmen mit Zeitraffer, heißt es in einer Ankündigung.

Von Indien bis ins Salzkammergut

Wer das nächste Ziel besuchen will, der muss einen weiten Weg in Kauf nehmen. Olaf Rieck hat das getan. Am 17. Januar nimmt er das Publikum in Schweinfurt mit auf eine fotografische Reise in die indische Garhwal-Himalaja-Region zum 6543 hohen Shivling. Eine "Expedition zu einem der großartigsten Berge der Erde", nennt es Rieck. Ein Berg, der Pilger und Alpinisten gleichermaßen fasziniere, und ein Einblick in die Kultur der Hindus und die unberührten Landschaften des Garhwal-Himalajas.

Ins Salzkammergut im Herzen Österreichs führt der vierte und letzte Teil der Vortragsreihe. Unter dem Titel "Dachstein – Auf Pfaden von Bibelschmugglern und Gletscherformen" nimmt Referentin Bettina Haas die Zuschauer mit ins Unesco Weltkulturerbe Dachstein. Ein Gebiet, um das sich viele Mythen und Geschichten ranken, so die Ankündigung.

Alle Vorträge beginnen um 19.30 Uhr im Friedrich-Rückert-Bau in Schweinfurt (Martin-Luther-Platz 20).

Karten gibt es im Vorverkauf im DAV-Kletterzentrum (Theke), Tel.: (09721) 5494102 oder bei Schuh Ditzel, Tel.: (09721) 23963; der Eintritt kostet für Mitglieder 6, für Nichtmitglieder 8 Euro, ein Saison-Abonnement 18 Euro (Nichtmitglieder 24); Kinder bis 12 Jahre sind in Begleitung eines Erwachsenen frei. Jugendliche bis 16 Jahre zahlen die Hälfte.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
Katja Beringer
Deutscher Alpenverein
Reiseberichte
UNESCO
YouTube
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!