Ebrach

"Waldbaden": Yoga auf dem Baumwipfelpfad Steigerwald

'Waldbaden': Yoga auf dem Baumwipfelpfad Steigerwald
Foto: Barbara Ernwein

Aufgrund der guten Resonanz aus dem vergangenen Jahr gibt es wieder die Möglichkeit, in exklusiver Ruhe unter der Obhut der erhabenen Turmbuche am Baumwipfelpfad dem Körper und dem Geist freien Lauf zu lassen. Es sind keine Vorkenntnisse für diesen Yoga-Kurs erforderlich. "Tauchen Sie mit Karin Heininger, ärztlich geprüfte Yoga-Lehrerin in die Stille des Waldes ein und genießen das gesunde Waldklima. Sanfte Yoga-Übungen, Meditation und Wahrnehmungsübungen und der Ausblick auf den Steigerwald lassen Sie das Jetzt erfassen. Lassen Sie den Alltag hinter sich. Werden Sie eins mit Mutter Natur", heißt es in der Einladung. Bereits Hildegard von Bingen sei sich im zwölften Jahrhundert um die Heilkraft des Waldes bewusst gewesen und habe empfohlen: "Geh einfach ins Grün des Waldes, und du wirst Heilung erfahren, allein indem du dort bist und atmest. Spüren Sei dem nach." Am Mittwoch, 15. Mai, und Freitag, 7. Juli, ist Treffpunkt um 18 Uhr am Eingang des Pfades. Der Kurs dauert circa eineinhalb Stunden. Die Kosten für die Teilnahme liegen bei 16 Euro pro Person. Anmeldung unter Tel.: (09553) 98980102 oder E-Mail an: info-baumwipfelpfad@baysf.de

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Ebrach
Baumwipfelpfad Steigerwald
Baumwipfelpfade
Hildegard von Bingen
Meditation
Natur
Tauchen
Wald und Waldgebiete
Yoga
Yoga-Kurse
Yogalehrer
Ärzte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!