Was brauchen Stadt und Landkreis?

Schweinfurt nach der Konversion: ein Vorschlag der Lokale-Agenda-21-Gruppe.
Foto: Agenda 21 AG Konversion | Schweinfurt nach der Konversion: ein Vorschlag der Lokale-Agenda-21-Gruppe.

Unter einer ganz bestimmten Fragestellung ist die Arbeitsgruppe Konversion der lokalen Agenda 21 an das Thema Umwandlung der Militärflächen nach Abzug der Amerikaner herangegangen. Es ging ihr nicht ums Wünschenswerte, sondern darum: Was brauchen Stadt und Landkreis? Was schadet ihnen? Was ist umsetzbar? Herausgekommen ist ein Mix aus kleinteiligem Wohnen (nicht in den bestehenden Blocks), Ansiedlung von Sport- und Bildungseinrichtungen in der Ledward-Kaserne plus FH-Erweiterung, Verlagerung des Volksfestplatzes, Rückgabe großer Conn-Flächen und des Brönnhofs an die Natur – und großzügige Grüngürtel ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung