Schweinfurt

Wash-Wash-Trick: Wurden Schweinfurter Opfer eines Betrügers?

Mit einer besonderen Form der Geldwäsche ziehen Wash-Wash-Betrüger Opfern das Geld aus der Tasche. Es geht um Chemikalien, gefärbte Scheine und wundersame Geldvermehrung.
Dass sie eingefärbte Geldscheine wieder in schöne, umlauffähige Scheine verwandeln können, behaupten Wash-Wash-Trick-Betrüger.
Foto: Monika Skolimowska/dpa | Dass sie eingefärbte Geldscheine wieder in schöne, umlauffähige Scheine verwandeln können, behaupten Wash-Wash-Trick-Betrüger.

Die Betrugsmasche gibt es seit Jahren – und sie ist mehr als kurios. Wash-Wash-Trick wird sie genannt. Betrüger gaukeln ihren Opfern vor, Scheine, die verfärbt worden seien, um sie angeblich beispielsweise in hohen Geldbeträgen über die Grenze zu bringen, mithilfe von Chemikalien wieder umlauffähig machen zu können. Manche gehen sogar noch weiter, behaupten, mithilfe von Tinkturen Geld vermehren zu können. Dazu gibt es eine Demonstration. Ein Taschenspielertrick, mit dem die Betrüger ihre Opfer dazu bringen, viel Geld in Chemikalien und eingefärbte beziehungsweise weiße Scheine zu investieren. In Schweinfurt hat die Polizei in der vergangenen Wochen einen Mann festgenommen, der wegen solcher Betrugsfälle in Nordrhein-Westfalen per Haftbefehlt gesucht wurde.

Hat er auch in Schweinfurt Menschen übers Ohr gehauen? Diese Frage ist für die Schweinfurter Polizei noch offen. Deshalb macht sie die Festnahme öffentlich. Denn: Der Mann könnte es auch hier versucht haben. Vielleicht auch gemeinsam mit der Frau, die ihn begleitet hat. Der Festgenommene ist laut Polizei etwa 1,65 Meter groß, dick, dunkelhäutig, hat eine Glatze. Gekleidet war er mit einer Blue-Jeans, Sacco, einem grauen Mantel, Lederschuhen und weißem Hemd. Er spricht neben Französisch auch Englisch, Deutsch und Spanisch.

Die Polizei sucht nach Zeugen oder sogar Geschädigten, bei denen es der Mann mit dem Trickbetrug versucht haben könnte. Hinweise an die Polizei unter Telefon (0 97 21) 20 20.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
Betrugsfälle
Betrüger
Deutsche Sprache
Festgenommene
Festnahmen
Spanische Sprache
Zeugen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!