Schweinfurt

Wegen Corona: Museumsfest ist abgesagt

Eines der Kunstwerke beim im Jahr 2019 sehr gut besuchten Museumsfest der Kunsthalle. Wegen Corona fällt es dieses Jahr aus.
Foto: Martina Müller | Eines der Kunstwerke beim im Jahr 2019 sehr gut besuchten Museumsfest der Kunsthalle. Wegen Corona fällt es dieses Jahr aus.

Vergangenes Jahr war das Museumsfest der Kunsthalle Schweinfurt ein großer Erfolg. Über 3000 Besucher kamen 2019 zum zehnten Geburtstag des Hauses, um sich die neu gehängte ständige Sammlung anzusehen, an Kunstaktionen unter anderem von Thomas Baumgärtel oder Thomas May teilzunehmen, oder die gemütliche Stimmung mit Musik auf dem Vorplatz zu genießen. Der Erfolg verlangte nach Wiederholung: Auch dieses Jahr war für den 18. und 19. Juli wieder ein Museumsfest mit abwechslungsreichem Programm geplant. Aufgrund der aktuellen Lage während der Corona-Pandemie muss dieses nun leider abgesagt werden, da die nötigen Schutz- und Hygienemaßnahmen bei solchen Großveranstaltungen nicht umzusetzen wären, heißt es in einer Pressemitteilung der Kunsthalle. Das Museum bietet aber reichlich kulturellen Ersatz an kleineren Konzerten, Vorträgen, Führungen und Tischgesprächen. Informationen unter www.kunsthalle-schweinfurt.de (oli)

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Schweinfurt
Oliver Schikora
Feier
Kunsthalle Schweinfurt
Museumsfeste und Museumsnächte
Stadtkultur Schweinfurt
Thomas May
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!