Gerolzhofen

Wenn ein Atemschutzträger bewusstlos wird

Die Freiwillige Feuerwehr rückte am Donnerstag zu einer Übung unter Echt-Bedingungen aus. Sie durfte Türen und Fenster einschlagen.
Feuerwehrleute haben einen 'bewusstlosen' Atemschutzträger aus einem verqualmten Wohnhaus gerettet und kümmern sich um ihn.
Foto: Norbert Finster | Feuerwehrleute haben einen "bewusstlosen" Atemschutzträger aus einem verqualmten Wohnhaus gerettet und kümmern sich um ihn.

Glas und Holz splittern, Fenster und Türen werden eingeschlagen. Männer mit schwerem Atemschutz dringen in ein verrauchtes Wohnhaus ein, retten eine Person und alsbald auch einen Kollegen, der das Bewusstsein verloren hat. Echter als hier beschrieben hätte das Szenarium nicht sein können. Die Freiwillige Feuerwehr Gerolzhofen war am Donnerstagabend mit etwa 20 Mann zu einer Übung ausgerückt, bei der sie unter Ernstfall-Bedingungen arbeiten konnte. Jan Janousek und Peter Kruppa, die Geschäftsführer von der Immobilien Management & Bau Gmbh & Co KG in Schweinfurt und neue Eigentümer des Areals der ...

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat