Schweinfurt

Wertschätzung für die Pflegeberufe nachhaltig stärken

Der Leitspruch des internationalen Tags der Pflegenden am 12. Mai in diesem Jahr lautet „Nursing the World to Health“. Für die deutsche Übersetzung haben sich Berufsverbände auf „ Die Welt gesund pflegen“ geeinigt. Mit diesem Motto soll die herausragende Bedeutung professionell Pflegender in der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung gewürdigt werden.

Im Leopoldina-Krankenhaus in Schweinfurt verteilten Oberbürgermeister Sebastian Remelé, Ge-schäftsführer Jürgen Winter und die Geschäftsbereichsleitung Pflege, Christina Sterk, Rosen als Zeichen des Dankes an die Pflegenden und Mitarbeiter des Hauses, heißt es in einer Pressemitteilung. „ Es ist mir wichtig, mit dieser Geste den Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege danke zu sagen für ihre wertvolle Arbeit“, so der neue Geschäftsführer Jürgen Winter.

Oberbürgermeister Remelé ergänzt, dass gerade in der jetzigen Pandemie die Leistungen der Pflege für viele Menschen sichtbar geworden sind. „ Ich hoffe sehr, dass es gelingt die Wertschätzung für die Pflegeberufe nachhaltig zu stärken“.

„Wenngleich die Herausforderungen, vor denen die Pflegeberufe stehen, nicht mit kleinen Gesten zu meistern sein werden, das Signal ist angekommen und die Kolleginnen und Kollegen haben sich sehr gefreut“, betont die Vorgesetzte der Pflegekräfte Christina Sterk. 

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Berufsverbände und Berufsvertretungen
  • Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt
  • Mitarbeiter und Personal
  • Pandemien
  • Pflegeberufe
  • Pflegepersonal
  • Sebastian Remelé
  • Vorgesetzte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!