Dittelbrunn

MP+"Wilde Kleingartenanlage" zwischen Dittelbrunn und Hambach: Ist ein Kompromiss mit den Eigentümern möglich?

Nicht richtig voran kam die Gemeinde Dittelbrunn "Im Stück". Gemäß Nutzerwunsch sollte die "wilde Kleingartenanlage" zwischen Dittelbrunn und Hambach erschlossen und dazu eine Bauleitplanung erstellt werden. Offenbar fehlt es bei den Eigentümern aber an der Bereitschaft zum Grundstücksverkauf, zwecks Anschluss an die Heeresstraße. Dies teilte Bürgermeister Willi Warmuth dem Gemeinderat mit.Die Erschließung wäre somit nur über die Kreisstraße möglich, mittels Linksabbiegerspur, was laut Schätzung des Landratsamts mindestens 200.000 Euro kosten würde. Die Eigentümer lehnen dies laut Rathaus ab.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!