Schweinfurt

Windenergie war Diskussionsthema

Gastschüler aus Rumänien empfing stellvertretende Landrätin Christine Bender im Landratsamt. Die Jungen und Mädchen waren mit ihren beiden Lehrern im Rahmen eines Schüleraustausches des Celtis-Gymnasiums in Schweinfurt.

Schon das siebte Jahr in Folge pflegt das Gymnasium, dessen Träger der Landkreis Schweinfurt ist, den Austausch mit der Schule in Bistritz. Nach einem Überblick über das Aufgabenspektrum des Landratsamtes und Informationen zu den Gemeinden, der Bevölkerung und Sehenswürdigkeiten im Landkreis Schweinfurt hatten die Schüler Gelegenheit, Fragen zu stellen. Hierbei ging es vor allem um Brauchtum, Kultur und Freizeitmöglichkeiten in der Region. Es habe sich aber auch eine lebhafte Diskussion über die Stromerzeugung durch erneuerbare Energien im Landkreis entwickelt, heißt es in der Pressemitteilung der Behörde.

„Es freut mich sehr, wenn Schüler aus anderen Ländern trotz ihres recht vollen Terminkalenders während des Austausches die Zeit finden, dem Landratsamt einen Besuch abzustatten“, sagte die stellvertretende Landrätin Bender.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Schweinfurt
Christine Bender
Gymnasien
Lehrerinnen und Lehrer
Windenergie
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!