Schweinfurt

Wirtschaftsjunioren bieten neue Ausbildungs-Plattform an

Die Wirtschaftsjunioren Schweinfurt haben ein neues Ausbildungsportal für die Region Mainfranken ins Leben gerufen. Das Portal stellt Interessenten zu den Themen Ausbildung und Duales Studium gebündelt Informationen aus allen Berufsrichtungen, Branchen und Unternehmensgrößen kostenfrei bereit. Das schreiben die Wirtschaftsjunioren in einer Pressemitteilung.

Auf dem Portal www.werde-ein-azubi.de wird nicht nur der Ausbildungsberuf mit Inhalten von den Firmen benannt. Zusätzlich hat jedes Unternehmen die Möglichkeit, sich und seine Vorzüge darzustellen. Auch Informationen zur Ausbildungsvergütung und zur Anzahl der Ausbildungsplätze sollen helfen, sich um Berufs-Dschungel zurecht zu finden, heißt es in der Mitteilung.

Die Chancengeber-Plattform wird derzeit für Unternehmen in Bayern und zukünftig auch national ausgebaut. Lokale Unternehmen in Mainfranken profitieren laut Mitteilung ebenfalls, da die Region als Testumfeld genutzt wird.

Die Wirtschaftsjunioren Bayern und die Wirtschaftsjunioren Deutschland unterstützen das Projekt. Das Portal soll auch in Zukunft kostenfrei bleiben wird. Aufgrund der unsicheren Perspektive bezüglich Präsenzveranstaltungen in 2021 wird bereits an einem gesonderten digitalen Format für die SBIT 2021 gearbeitet, heißt es abschließend in der Mitteilung.

Bei  Fragen oder Anregungen kann man mit den Gründern unter hallo@werde-ein-azubi.de in Kontakt treten.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
Ausbildungsberufe
Ausbildungsplätze
Region Mainfranken
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!