Euerbach

Wunsch nach Dorfgemeinschaftshaus kann in Erfüllung gehen

Die Euerbacher Grundschule wird erweitert. Im November 2019 erfolgte der Startschuss für den Anbau.
Die Euerbacher Grundschule wird erweitert. Im November 2019 erfolgte der Startschuss für den Anbau. Foto: Hans-Peter Hepp

Joachim Schmitz informierte den Euerbacher Gemeinderat über den Stand bei den großen Bauprojekten Schule, Kindergarten und Tagespflege. Darüber hinaus schilderte er, welche Voraussetzungen beim Neubau des Dorfgemeinschaftshauses zu erfüllen sind. Der neue Treffpunkt – seit Jahren ein großer Wunsch in Euerbach – soll unmittelbar beim alten Rathaus und der Dorfscheune entstehen. Die Gemeindebücherei, derzeit nur im alten Rathaus vertreten, erhält zusätzliche Räume, der Heimat- und Trachtenverein wird innerhalb des Komplexes umziehen.

Joachim Schmitz legte dem Gemeinderat fertige Pläne für den Neubau vor und zeigte, wie die Gebäude verknüpft werden sollen. Zum Leidwesen einiger Gemeinderäte kann der alte Gewölbekeller nicht für die Öffentlichkeit genutzt werden. Das neue Dorfgemeinschaftshaus soll knapp über 700 000 Euro kosten. Wenn man die engen Fristen – das Projekt muss bis November 2021 abgerechnet sein – einhalten kann, winken Fördergelder von rund 80 Prozent. "Ein Geschenk der Steuerzahler" meinte Schmitz, der mit den Ratsmitgliedern hofft, bei der schwierigem Terminierung eine Verlängerung für das Projekt zu erhalten.

1,1 Millionen Euro Förderung für Grundschulerweiterung

Die Erweiterung der Grundschule ist weit fortgeschritten. Die einzelnen Bauschritte seit dem Spatenstich im November 2019 zeigte Joachim Schmitz auf, erklärte den Räten mit Fotos den Baufortschritt. Die Kosten für die Erweiterung bezifferte Joachim Schmitz mit rund 1,6 Millionen Euro, das sind etwa 25 000 Euro über den ersten Berechnungen. Gefördert wird die Erweiterung aus KIP-S  (Kommunalinvestitionsprogramm Schulinfrastruktur)-Fördergeldern mit rund 1,1 Millionen Euro. Das Bauvolumen des Anbaus gab Schmitz mit dem Umfang zweier Einfamilienhäuser an.

Schon einen Monat vor dem Schulanbau starteten die Arbeiten am neuen Kindergarten/Tagespflege an der Bushaltestelle. Schmitz erinnerte an den stimmungsvollen Spatenstich mit den Kindergartenkindern und über Schwierigkeiten, die erst während des Baus deutlich wurden. 4,3 Millionen Euro soll der Neubau kosten und liegt damit knapp (200 000 Euro) unter den Kostenschätzungen. Der Unterschied, so Schmitz, erklärt sich durch den Trägerverein. Der Christopherus-Verein kauft die mobilen Möbel (Stühle, Tische, etc.). Fördergelder in Höhe von 1,5 Millionen Euro kann nach Angaben von Joachim Schmitz Euerbach erhalten. Von der gemeindlichen Investitionssumme müsse man dann noch den Preis abziehen, den die Diakonie für die Tagespflege-Räume zahlt.

Glasfaser-Anschlüsse für alle drei Ortsteile

Für einen neuen Rasentraktor  erhält der TSV Obbach rund 450 Euro Zuschuss der Gemeinde, das entspricht den Richtlinien, die seit Jahren für Euerbacher Vereine gelten.

Glasfaser-Technik  für bis zu 500 zusätzliche Haushalte – das könnte für Bürger aus allen drei Ortsteilen in Kürze wahr werden. Bürgermeisterin Simone Seufert und Geschäftsleiter Wolf schilderten die Voraussetzungen für die Förderung. Den Highspeed-Anschluss kann es nur für bisher "unterversorgte" Häuser (bis zu 30 000 MBit) geben. Euerbach will einen Spezialisten mit der Beratung beauftragen. Die Verwaltung wird mindestens zwei Angebote einholen, das wirtschaftlichste erhält den Zuschlag. Einstimmig folgten die Ratsmitglieder diesem Vorschlag.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Euerbach
  • Hans-Peter Hepp
  • Heimat- und Trachtenvereine
  • Häuser
  • Kindergartenkinder
  • Obbach
  • Ortsteil
  • Rathäuser
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Stühle
  • Tische
  • Trachtenvereine
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!