Stadtlauringen

Zehn Meter hoher Mobilfunkmast am Ellertshäuser See

Das neue Baugebiet Eichelberg in Stadtlauringen erfreut sich großer Beliebtheit. Bislang sind jedoch nur Einzel- und Doppelhäuser zulässig, ohne Obergeschoss. Da nun mehrere Investoren Interesse bekundet haben, Mehrfamilienhäuser zu errichten, sollen im Bereich des fünften Bauabschnittes einige Grundstücke zusammengelegt werden. Dazu ist eine Änderung im Bebauungsplan notwendig, der der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung zustimmte.

Im Zuge dessen ist auch die Versetzung eines Stichweges notwendig. Ein von Barbara Göpfert geforderter Zwang zur Dachbegrünung und eines Verbotes von Schotterrasen sah der Bürgermeister bei aller Zustimmung kritisch, weil dies weitreichende Änderungen im Bebauungsplan nach sich ziehen könnte, bei der beispielsweise eine erneute Anhöhrung der Träger öffentlicher Belange notwendig wäre.

Ebenfalls genehmigt wurde der Bauantrag zur Errichtung einer Mobilfunksendeanlage am Ellertshäuser See. Der knapp zehn Meter hohe Mast soll auf dem derzeit noch im Bau befindlichen Gebäude mit mehreren Wohneinheiten errichtet werden.

Zuschuss verdoppelt

Schon länger ins Auge gefasst war eine Verdoppelung des Investitionszuschusses der Gemeinde für Baumaßnahmen der Vereine. Dafür wurde 1985 eine Satzung erlassen, die 15 Prozent Förderung der zuwendungsfähigen Kosten mit einer Deckelung auf maximal 50 000 Mark einmal in zehn Jahren vorsah. Dieser Zuschuss wurde nun auf 50 000 Euro umgewandelt und kann künftig alle fünf Jahre beantragt werden.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Stadtlauringen
- ner
Barbara Göpfert
Bau
Bauabschnitte
Bauanträge
Baugebiete
Baumaßnahmen
Bebauungspläne
Ellertshäuser See
Finanzinvestoren und Anleger
Grundstücke
Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)