Schweinfurt

Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Die Heilig Geist Kirche in Schweinfurt leuchtet in Orange während der Aktion „Zonta Says NO“ (orange your city). Unser Foto zeigt die Präsidentin des Zonta-Clubs  Bad Kissingen-Schweinfurt, Doris Engelhardt (Mitte,) mit den Zonta-Mitstreiterinnen Prof. Christiane Walter (rechts) und Maria Seiwert (links).
Foto: Anne Schmeltzer | Die Heilig Geist Kirche in Schweinfurt leuchtet in Orange während der Aktion „Zonta Says NO“ (orange your city). Unser Foto zeigt die Präsidentin des Zonta-Clubs  Bad Kissingen-Schweinfurt, Doris Engelhardt (Mitte,) mit den Zonta-Mitstreiterinnen Prof. Christiane Walter (rechts) und Maria Seiwert (links).

Unter dem Motto „Zonta Says NO“ setzt der Zonta-Club Bad KissingenSchweinfurt sichtbare Zeichen gegen die sexualisierte Gewalt, ihre Ursachen und Folgen. So leuchtet der Eingang der Heilig Geist Kirche in Orange, heißt es in einer Pressemitteilung. Außerdem wird die Meditationskapelle innen ebenfalls noch bis zum 10. Dezember in Orange angestrahlt. Plakate informieren über die Aktion „Zonta Says NO“. Koordiniert durch die Union deutscher Zonta-Clubs beteiligten sich mehr als 100 Zonta-Clubs bundesweit an der weltweiten Kampagne von Zonta International.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!