Schweinfurt

ZF: Menschenkette für Erhalt der Arbeitsplätze

Sind am ZF-Standort Schweinfurt 1000 Stellen in Gefahr, wenn die Sparpläne des Vorstands wirken? Die Beschäftigten wollen Klarheit und stehen zusammen – aber mit Abstand.
ZF-Beschäftigte bilden eine Menschenkette zwischen den Werken Süd und Nord - mit Maske und weißen Abstandshaltern. Sie fordern Klarheit über angekündigte Stellenabbaupläne.
ZF-Beschäftigte bilden eine Menschenkette zwischen den Werken Süd und Nord - mit Maske und weißen Abstandshaltern. Sie fordern Klarheit über angekündigte Stellenabbaupläne. Foto: Anand Anders
Es ist eine imposante Demonstration des Zusammenhalts und gemeinsamer Stärke von rund 1400 ZF-Mitarbeitern, die am Donnerstagmorgen eigentlich gerade arbeiten sollten: Sie verlassen aber das Werk Nord in der Ernst-Sachs-Straße und das im Süden an der Röntgenstraße und stellen sich unter strahlender Sommersonne ab 9 Uhr zu einer Menschenkette zusammen.