WÜRZBURG

10 000 Würzburger an die Urnen gerufen

Und wieder heißt es wählen gehen. Dieses Mal sind aber rund 10 000 ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger am Sonntag, 29. Juni, zur Wahl des Ausländer- und Integrationsbeirates der Stadt berechtigt und aufgerufen.
Wählen gehen: Seit dieser Woche werden die Briefwahlunterlagen für die Wahl des Integrations- und Ausländerbeirates der Stadt am 29. Juni verschickt. Rund 10 000 ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger sind aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Foto: Foto: Theresa Müller
Und wieder heißt es wählen gehen. Dieses Mal sind aber rund 10 000 ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger am Sonntag, 29. Juni, zur Wahl des Ausländer- und Integrationsbeirates der Stadt berechtigt und aufgerufen. Aber nicht in verschiedenen Wahllokalen, in Absprache mit dem bestehenden Rat wird die Wahl ausschließlich als Briefwahl durchgeführt, berichtet Markus Brennfleck vom Wahlamt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen