WÜRZBURG

100 Studenten protestieren gegen Studiengebühren

Nur 31 Stunden hatten die Protest-Studenten nach eigenen Angaben Zeit, um die Kommilitonen zu einer "Spontandemo" gegen die verhassten Studiengebühren zu mobilisieren. "Wir müssen mal wieder ran an den Feind", erklärte Sebastian Arndt, einer der Organisatoren, vor der Alten Universität in Würzburg.
Protest gegen Studiengebühren
Sebastian Arndt, Mitorganisator der "Spontandemo" gegen Studiengebühren, formulierte unter Beifall die zentralen Forderungen der Studenten.

Web-Abo monatlich kündbar

  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 13.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR