KLEINRINDERFELD

100-jährige Oma: Sie lacht gern und hat noch alle Zähne

Lob von der Gemeindeschwester: Ihr Pflegling Maria Tietze, am 3. März 100 Jahre alt, ist wirklich gesund. Und sieht viel jünger aus.
Die Hundertjährige Maria Tietze unterhält sich gern mit Pfarrer Zacharias Nitunga, einem ihrer Geburtstagsgäste. Foto: Foto: Matthias Ernst
Sie ist gesund und aufgeschlossen – am Donnerstag, 3. März, feiert Maria Tietze ihren 100. Geburtstag. „Sie sehen 25 Jahre jünger aus“, lobt Gemeindeschwester Romanita das Geburtstagskind. „Wie, nur 25?“, kam es prompt aus dem Mund der Jubilarin. Mit ihrem Humor und ihren Scherzen nimmt Maria Tietze voll am gemeindlichen Leben teil. Und trotz aller Nackenschläge die ihr das Leben mitgegeben hat, etwas hat sie nie verloren: ihren Humor und ihre positive Denkweise. Das sind die Hauptfaktoren, sagt sie, warum sie überhaupt so alt geworden ist. Was haben sie gemacht, dass sie die 100 ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen