EISINGEN

102 Männer für Eisinger Frauen

Die „Erste große Weibersitzung“ in Eisingen war ausverkauft und die Frauen außer Rand und Band.
„Sklave“ Christian Ank stand dem Damenelferrat zu Diensten.
Die „Erste große Weibersitzung“ in Eisingen war bis auf den letzten Platz ausverkauft und die Frauen waren vom ersten Moment an in bester Laune, teilt Andrea Gensler von den Eisinger Schneegänz mit. Die Frauen hatten das Sagen und die Männer mussten „leiden“. Die Damen vom Elferrat unter der Leitung von Simone Sauer konnten es kaum erwarten, bis es losging. Das Programm versprach, Frauenherzen höher schlagen zu lassen – und es sei auch definitiv so gewesen. Auf der Bühne waren fast ausschließlich Männer – „echte Männer“ zu sehen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen