Würzburg

12 Gute Gründe für Stadt und Landkreis

Im Herzen Würzburgs, mit Argumenten ausgestattet, die auch die Herzen erreichen wollen: Oberbürgermeister Christian Schuchardt und Landrat Eberhard Nuß präsentieren die neue Standortbroschüre und das Konzept dahinter. Foto: Georg Wagenbrenner

Zwei Wirtschaftsförderungen, eine gemeinsame Philosophie bei der Standortvermarktung: Mit der Marke „stadt.land.wü.“ traten das Rathaus und das Landratsamt bereits bei der Landesgartenschau 2018 unter einem gemeinsamen Pavillondach auf. Diese enge Kooperation zwischen Stadt und Landkreis Würzburg wird nun auch mit der Broschüre „12 Gute Gründe“ fortgeführt, heißt es in einer Pressemitteilung. „Im internationalen Wettbewerb wie im Konkurrenzkampf mit Städten wie Heilbronn, Erfurt oder Fulda präsentieren wir mit unserer neuen Standortbroschüre unsere Stärken auf eine sehr sympathische und kompakte Art und Weise“, lobt Oberbürgermeister Christian Schuchardt die Broschüre, die bei Messeauftritten, Events oder Kongressen die Erstansprache von Gründern, Neubürgern oder Fach-und Nachwuchskräften begleiten soll.

Um die Fachkräfte von morgen zu überzeugen, braucht es Fakten und Emotionen, ist auch Landrat Eberhard Nuß überzeugt. Die Broschüre würde beides liefern und mehr als bisher die enorme Lebensqualität in Stadt und Landkreis für sich sprechen lassen.

Die beiden Verwaltungs-Chefs präsentierten auf einer Pressekonferenz ein Konzept, das vom Fachbereich Kreisentwicklung und dem städtischen Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft und Standortmarketing zusammen ausgetüftelt wurde. Im Zentrum Broschüre „12 Gute Gründe“, die mit großen symbolträchtigen Bildern arbeitet und mit zwölf Doppelseiten auskommt. Dazu gibt es laut Projektleiterin Nicole Dietrich von WWS ein aktuelles Einlege-Datenblatt mit Fakten wie Beschäftigtenzahlen, Einzelhandel-Kaufkraft, Steuer-Hebesätzen oder Kindertageseinrichtungen. Die klassisch touristischen Informationen überreicht man künftig auch in einer klassisch-touristischen Art und Weise: nämlich in Form eines kleinen Reiseführers für drei Tage.

Durch ein begleitendes Onlineangebot unter www.stadt-land-wue.de können Firmenportraits und weiterführende Links stets aktuell sein, betonten die Fachbereichsleiter Klaus Walther (WWS) und Michael Dröse vom Landratsamt. Die Printprodukte sind hingegen vergleichsweise zeitlos angelegt und können bei Startauflagen von 1000 bis 2000 Stück ebenfalls in kürzeren Abständen als bisher angepasst werden. Der begleitende Reiseführer ist in deutscher und englischer Sprache verfügbar. Online könnte man künftig noch weitere Sprachen ergänzen. Konkret in Vorbereitung ist zudem eine Praktikumsbörse, die auch Themen für Bachelor- oder Masterarbeiten bei Unternehmen vermitteln möchte.

Firmen können auf diese kompakten Infos zurückgreifen, was für Mitarbeiter in der Ferne oder Kunden sonst womöglich aufwändig zusammengestellt werden musste. Dröse und Walther erwähnen, dass Stadt und Landkreis auf der nächsten Mainfranken-Messe einen gemeinsamen Stand haben werden.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Broschüren
  • Christian Schuchardt
  • Eberhard Nuß
  • Firmenportraits
  • Klaus Walther
  • Messeauftritte
  • Philosophie
  • Reiseführer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!