Ippesheim

1200 Osterglocken zum Jubiläum in Ippesheim

Nicht nur viele erwachsene Bürger sondern auch die Jungscharkinder beteiligten sich mit Begeisterung an der Pflanzaktion der 1200 Osterglocken in Ippesheim.
Nicht nur viele erwachsene Bürger sondern auch die Jungscharkinder beteiligten sich mit Begeisterung an der Pflanzaktion der 1200 Osterglocken in Ippesheim. Foto: Annerose Pehl-Dürr

"Ein erster Spatenstich für unser Jubiläum nächstes Jahr": So kommentierte die Ippesheimer Ortsbäuerin Petra Müller ihren ganz persönlichen ersten Stich in die Erde bei der Pflanzaktion der Ippesheimer Bürger, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Im Jahr 820 wurde die Gemeinde Ippesheim nachweislich das erste Mal in den Büchern des Klosters Fulda erwähnt. Somit kann die Erwähnung als Fixpunkt für die Entstehung des Dorfes genommen werden und 2020 jährt sich dieser zum 1200. Mal. 

Die Ippesheimer wollen unter dem Motto „Ippesheim gestern, heute, morgen“ ihr Jubiläum mit über das gesamte Jahr verteilten Veranstaltungen und Aktionen begehen. Hierfür haben sich die Vereine, die Kirchengemeinde und engagierte Bürger einiges einfallen lassen. Ein eigener „Jubiläumskalender“ ist bereits erstellt und wird in Kürze gedruckt.

Fuballspiel gegen den 1. FC Nürnberg

Der Höhepunkt wird laut Mitteilung sicherlich der Gottesdienst am Ippesheimer Weinfest am 19. Juli sein, gehalten von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. Auch ein Reigen von Veranstaltungen aus den Bereichen Sport, Kultur und Wirtschaft wird geboten. So konnte der ortsansässige Fanclub den 1. FC Nürnberg für ein Fußballspiel gewinnen. Konzerte, Vorträge und Führungen zu aktuellen Themen und der Geschichte Ippesheims wechseln sich ab. Im Gewerbegebiet GOLLIPP öffnen Betriebe ihre Türen zur Besichtigung und Vereine ergänzen ihre Veranstaltungen mit Jubiläumsbeiträgen.

Eine erste Aktion war Anfang Oktober die Pflanzung von 1200 Osterglocken verteilt auf die Ortseingänge und das gesamte Dorfgebiet. Viele Bürger waren dem Aufruf der Gemeindeverwaltung, der Landfrauen und des Heimat- und Weinbauvereins gefolgt und haben, ausgerüstet mit Spaten, Gartengeräten und Pflanzerde mit vereinten Kräften die Blumenzwiebeln in die Erde gebracht.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Ippesheim
  • 1. FC Nürnberg
  • Heinrich
  • Jubiläen
  • Klöster
  • Konzerte und Konzertreihen
  • Petra Müller
  • Weinfeste
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!