Güntersleben

14-Jähriger baut Autounfall - und legt sich schlafen

Heimlicher Ausflug mit Folgen: Ein 14-Jähriger aus Güntersleben ist unbemerkt mit dem Auto seines Vaters nach Veitshöchheim gefahren.
Polizeikontrolle (Symbolbild)
Polizeikontrolle (Symbolbild) Foto: Peter Endig (dpa-Zentralbild)
Nachdem ein 14-Jähriger aus Güntersleben in Veitshöchheim laut Polizeiangaben vom Sonntag gegen einen Laternenmast gefahren war, kehrte er zunächst nach Güntersleben zurück und legte sich zuhause in aller Seelenruhe schlafen. Erst am Samstagmorgen beichtete der Jugendliche seinen Eltern den Unfall aus der Nacht zuvor. Sie verständigten die Polizei. Den jungen Ausflügler erwartet eine Anzeige wegen unbefugten Gebrauchs eines Kraftwagens, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Unfallflucht.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen