WÜRZBURG

152 000 Euro an Spendengeld verteilt

Oberbürgermeister Christian Schuchardt (Vorsitzender des Stiftungskuratoriums) übergab gemeinsam mit Bernd Fröhlich (Vorstandsvorsitzender), Jens Rauch (Vorstandsmitglied) und Manfred Heuer (Gebietsdirektor Würzburg-Stadt) von der Sparkasse Mainfranken Würzburg einen symbolischen... Foto: Sparkasse Mainfranken

Mit insgesamt 152 000 Euro wurden jüngst 44 Vereine und Organisationen von der Sparkassen-Stiftung für die Stadt Würzburg unterstützen. Damit gehört die Sparkasse Mainfranken Würzburg mit ihren vier Stiftungen und jährlich mehr als 1000 Spenden und Sponsoring-Maßnahmen zu den größten Förderern gemeinnütziger Projekte in der Region. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Stellvertretend für alle Stiftungsempfänger wurden folgende Einrichtungen aus Würzburg zu einer symbolischen Scheckübergabe in das Beratungs-Center der Sparkasse Mainfranken Würzburg eingeladen: • ZV Sing- und Musikschule Würzburg: Kooperationsprojekt Sing- und Musikschule Würzburg und der Walther - Grundschule; • Evang. Luth. Pfarramt Hoffnungskirche: Sanierungsmaßnahmen „Villa Wichtel“ in Versbach; • Erthal–Sozialwerk gemeinnützige GmbH: Erstausstattung des Zuverdienst-Projektes „Nachbar Wenzel“ ; • Verband binationaler Familien und Partnerschaften: Veranstaltung „Empowerment Wochenende“ für Afrodeutsche; • Stadt Würzburg/Würzburg International: Wanderausstellung für die Partnerstädte Würz-burgs (Arbeitstitel „Würzburg Stories);

• Blindeninstitutsstiftung: Inklusive Trauerarbeit im Blindeninstitut Würzburg – Anlegen eines Gedenkgartens; • aktion jugend + arbeit: Weihnachtsbaumaktion an Senioren und Menschen mit Beeinträchtigungen; • KAB Unterdürrbach: Ausstellung „Zukunft braucht Herkunft“; • TGW Heidingsfeld, Kanuabteilung: Maßnahmen am Main zur Erhaltung des Kanusports; • Stadt Würzburg/Stadtarchiv: Publikation „Protestantisches Leben in Würzburg während des 16. Jahrhunderts“; • ZaPPaloTT – FasZinierungen: Kinderzauberei und -unterhaltung. FamilienTheaterFestival „ZaPPaloTTi“ in Würzburg März/April 2017; • Würzburg liest: Aktionen „Max Dauthendey – Jahr 2017“; • Stadt Würzburg/Kulturreferat: Projekt „Junge Philharmonie spielt Junge Musik“; • SKZ: Durchführung eines Schülerlabors (SKZ Lab); • Filminitiative Würzburg: 43. Internationale Filmwochenende Würzburg 2017; • Karnevalsgesellschaft Knorrhalla: Erwerb eines Schwingbodens für die Jugendarbeit der K.G. Knorrhalla; • Mozartfest Würzburg Organisations- und Kartenbüro: Mozartfest 2017; • Malteser Hilfsdienst Diözese Würzburg: Neue Feldküche für Betroffene und Einsatzkräfte; • Waldorfkindergarten Würzburg: Spielgerätebau (Kletterlandschaft, Wasserspielplatz) im Außengelände; • Projektgruppe „Wir wollen uns erinnern“: Gedenkstele für die Jüdischen Geschäfte in der Kaiserstraße in Würzburg; • Dachverband freier Würzburger Kulturträger c/o Herrn Andy Sauerwein; Organisation „Längste Varietéshow der Welt“; • pro familia Bezirksverband Unterfranken: Präventionsfond der staatlich anerkannten Schwangerschaftsberatungsstellen; • Stadt Würzburg: Budget für Ausstattung von Kindertagesstätten und Kindergärten in Würzburg; • Salon 77 Würzburger Künstlerinitiative: Würzburger Flamencofestival 2017.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Filminitiative Würzburg
  • Gemeinnützigkeit
  • Max Dauthendey
  • Mozartfest Würzburg
  • Sparkasse Mainfranken Würzburg
  • Stadt Würzburg
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!