WÜRZBURG

1556 Kilometer von Dundee nach Würzburg

Das Vorhaben klingt ambitioniert. Es passt zum 40-jährigen Jubiläum Würzburgs als Europapreisträgerstadt. Und wenn es klappt, dann steht am Ende eine Laufstrecke von 1556 Kilometern – aus Würzburgs Partnerstadt Dundee bis an den Main – und ein Spendenerlös von 18 500 Euro für den Kampf gegen Krebs. Auf fünf Laufbändern auf der Mainfranken Messe sollen 37 Marathon-Teams gemeinsam die Strecke laufen. Jede Mannschaft spendet als Startgebühr 500 Euro. Bis zu zehn Läufer können in einem Team mitmachen. Die Anmeldung läuft.

Unter dem Titel „Aktiv gegen Krebs – Forschen statt Resignieren“ findet der Lauf vom 3. bis 6. Oktober in der Halle 1 am Stand der Uniklinik Würzburg auf der Mainfranken Messe statt. Organisiert wird er vom Fitness- & Wellness-Club des SV 05 Würzburg (Isabella und Rainer Griebl) und dem Verein „Hilfe im Kampf gegen Krebs“.

Dessen Vorsitzende Gabriele Nelkenstock hofft darauf, den inoffiziellen Weltrekord zu stemmen und eine möglichst große Spendensumme für die Krebsbehandlung an der Uniklinik zusammenzubringen. Schirmherrin der außergewöhnlichen Aktion ist Landtagspräsidentin Barbara Stamm. Wer nicht selbst auf das Laufband steigen möchte, kann den Benefizlauf oder ein komplettes Team mit einer Spende unterstützen.

Infos und Anmeldeformular im Internet: www.kampfgegenkrebs.de

Kontakt: Tel. (0931) 79 79-520 (Griebl), E-Mail: svw05-fitness@t-online.de

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Barbara Stamm
Gabriele Nelkenstock
Laufbänder
Mainfrankenmesse
Marathonlauf
SV 05 Würzburg
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!