Unterpleichfeld

1673 Wanderer trotzten dem Wetter

War das Wetter am Samstag draußen in Wald und Flur mit leichten Regenschauern noch erträglich, so war es am nächsten Tag stürmisch und regnerisch, sodass es auf den sechs, elf und 20 Kilometer- Strecken zum Teil ungemütlich war.
Nach dem Wandern war eine warme Mahlzeit angesagt. Foto: Rainer Weis
War das Wetter am Samstag draußen in Wald und Flur mit leichten Regenschauern noch erträglich, so war es am nächsten Tag stürmisch und regnerisch, sodass es auf den sechs, elf und 20 Kilometer- Strecken zum Teil ungemütlich war. Doch was ein richtiger Wanderer ist, lässt sich von solchen Unbilden nicht abschrecken, rein nach dem Motto: "Es gibt kein schlechtes Wetter. Man muss sich nur richtig anziehen". So konnte man sie sehen, festes Schuhwerk, lange Regencapes und tief in die Stirn gezogene wetterfeste Kopfbedeckungen. Zu den 55.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen