REGION WÜRZBURG

20 000 Euro für die Feuerwehren im Landkreis Würzburg

Um die 5800 Mitglieder der 113 Feuerwehren im Landkreis Würzburg zu unterstützen hat die Sparkasse Mainfranken 20000 Euro gespendet.
Eine Demonstration des brandneuen Firetrainer, der mit Hilfe der Spende der Sparkasse Mainfranken Würzburg angeschafft wurde. Foto: Foto: Wilma Wolf
Es brennt im Hof des Kreisfeuerwehrzentrums im Klingholz. Zwei Meter hoch schlagen die Flammen. Zwei Feuerwehrmänner löschen den Brand innerhalb von wenigen Sekunden. Zum Glück nur eine Übung. Und eine Demonstration des brandneuen Firetrainer, der mit Hilfe einer Spende der Sparkasse Mainfranken Würzburg realisiert werden konnte. Insgesamt 20 000 Euro hat die Sparkasse aus dem PS-Sparen-Lostopf „locker gemacht“, sagte Vorstand Jens Rauch bei der Spendenübergabe im Beisein zahlreicher Ehrengäste und aktiver Feuerwehrleute. Der Firetrainer soll die praxisnahe Ausbildung verbessern, mit ihm könne ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen