WÜRZBURG

20 Jahre B-Hof: Ein Raum für Kreativität und Eigeninitiative

Vor 20 Jahren hat das Jugendzentrum B-Hof in den Kellerräumen des Bechtolsheimer Hofs seine Tore für Jugendliche und junge Erwachsene von zwölf bis 27 Jahren geöffnet. Mit einem Open-Air-Festival am Freitag, 17. und Samstag, 18. Juni soll das gebührend gefeiert werden.
Ideenreich: Jugendliche Besucher des Bechtolsheimer Hofs posieren für den Fotografen. Foto: Foto: B-Hof
Vor 20 Jahren hat das Jugendzentrum B-Hof in den Kellerräumen des Bechtolsheimer Hofs seine Tore für Jugendliche und junge Erwachsene von zwölf bis 27 Jahren geöffnet. Mit einem Open-Air-Festival am Freitag, 17. und Samstag, 18. Juni soll das gebührend gefeiert werden. Der B-Hof ist der Nachfolger des Jugendzentrums Falkenhof, das 1990 aufgrund wiederholter Auseinandersetzungen mit den Behörden und der Erweiterung der Stadtbücherei geschlossen wurde. Im April 1991 konnte das Jugendzentrum mit der finanziellen Unterstützung der Stadt Würzburg und einem privaten Förderverein im Rücken wiedereröffnet werden. Es ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen