Kleinochsenfurt

200 Euro für das Jugendzentrum

Tilo Hemmert, Tanja Welzenbach und Maria Grünewald.
Tilo Hemmert, Tanja Welzenbach und Maria Grünewald. Foto: Ingrid Stryjski

Für das Jugendzentrum in Ochsenfurt spendete Maria Grünewald 200 Euro, damit es Kindern und Jugendlichen im Sinne ihres im März verstorbenen Mannes Gerhard Grünewald zu Gute kommt. „Das Jugendzentrum war immer eines seiner Herzensanliegen,“ sagt Maria Grünewald.

Fast dreißig Jahre habe sich der Mittelschullehrer und Konrektor Gerhard Grünewald im Ochsenfurter Stadtrat als Kindergarten-, Schul- und Jugendreferent engagiert, wie es im Schreiben an die Presse heißt. Als Lehrer suchte er stets intensiv nach Ausbildungsmöglichkeiten für seine Schüler und pflegte dabei eine enge Zusammenarbeit mit den Ochsenfurter Firmen.

Über die großzügige Spende freuen sich die Leiterin des JUZ, Tanja Welzenbach, und Tilo Hemmert, der Grünewald im Stadtrat nachfolgte und dessen Aufgabe als Kindergarten-, Schul- und Jugendreferent übernommen hat.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Kleinochsenfurt
  • Jugendzentren
  • Kinder und Jugendliche
  • Lehrerinnen und Lehrer
  • Mittelschullehrerinnen und -lehrer
  • Schülerinnen und Schüler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!