LEINACH

27 Gruppen beim 30. Faschingszug

Egal ob Bienensterben, die Rückkehr junger Wölfe oder die Winterolympiade: Beim Leinacher Faschingszug wurde es den Besuchern nicht langweilig.
Der Zeit voraus war eine Gruppe, die für das bevorstehende Ortsjubiläum schon Appetit auf leckere Streetfood-Gerichte machte. Foto: Foto: Herbert Ehehalt
Viele große Anlässe in diesem Jahr erschwerten den Narren im Leinachtal die Motivwahl beim 30. Leinacher Gaudiwurm. Die besondere Herausforderung aber erfüllten die Aktiven des 30. Leinacher Faschingszuges mit Bravour. Neben dem alles überragenden 40er-Jubiläum der Gemeinde Leinach im Sommer, durfte beim Faschingszug unter anderem auch der Leinacher Bär sein 3-mal-elfjähriges Jubiläum feiern. Und auch die Olympischen Spiele waren Thema beim Gaudiwurm. Oder war es eher die missglückte Sondierung zu einer Jamaika-Regierung? Vollkommen tolerant jedenfalls gestattete „Cool Runnings“ sogar ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen