HELMSTADT

28 Geburten im Jahr 2017: Helmstadt wird immer jünger

Bürgermeister Edgar Martin (Initiative Demokratischer Bürger) erntet Kritik und Lob von den Bürgern in Helmstadt. In der Bürgerversammlung am Mittwoch im Frohsinnheim, präsentierte er die Vorhaben der Marktgemeinde, während er mit einem kurzen Rückblick das alte Jahr abschloss.
Die Marktgemeinde Helmstadt möchte wieder attraktiver für junge Familien werden, fördert die Schaffung von Wohnraum im Altort und hat ein neues Baugebiet mit gut 40 Bauplätzen auf den Weg gebracht. Unser Bild zeigt den Platz vor dem Rathaus. Foto: Foto: Elfriede Streitenberger
Bürgermeister Edgar Martin (Initiative Demokratischer Bürger) erntet Kritik und Lob von den Bürgern in Helmstadt. In der Bürgerversammlung am Mittwoch im Frohsinnheim, präsentierte er die Vorhaben der Marktgemeinde, während er mit einem kurzen Rückblick das alte Jahr abschloss. Die gute Nachricht zuerst: Die Gemeinde Helmstadt wird mit einem Kommunalen Förderprogramm den Innerort fördern. Mit bis zu 10 000 Euro will die Gemeinde Sanierung, Umbau oder Anbau von eigengenutztem Wohnraum im Altort fördern. Mit der Erschließung eines Neubaugebietes in der Flurlage Messingheilfeld und Steinerner Weg geht die ...